Tribal Art

Die bunte Welt der Bodypaintings, die mit immer schrilleren Farben Aufmerksamkeit erreicht, wird hier durch Sepiafotografie wieder auf den Ursprung - der Bemalung mit Erdfarben -  reduziert.

Motionpictures

Die Permanenz der bewegten Bilder bestimmt unsere Wahrnehmung der äußeren Welt. Je hektischer und greller, desto mehr wird erhofft, dass die Bilder wahrgenommen werden. Dies erfordert natürlich eine ständige Steigerung des Tempos. Die Botschaft erreicht den Betrachter oft nur durch vermehrte Wiederholung. Im Gegenzug gibt es bewegte Bilder die den Weg der Ästhetisierung der Botschaft gehen. Auch hier erschließt sich der Sinn oft nur durch die Wiederholung, da der Blick völlig abgelenkt wird durch die Inszenierung von Schönheit und Langsamkeit. Motionpictures fängt beide Elemente ein und zerlegt die Bilder in die Details einiger intimer Augenblicke, die in Bewegung verloren gingen.

 

 

Akte

Nacktheit, als zentrales Thema der Fotografie, findet hier in ungewöhnlichen Betrachtungsweisen ihre Entsprechung.