Im Rahmen der 50 Jahrfeier der Diözese Innsbruck, präsentierte ich eine große Fotoinstallation am Domplatz in Innsbruck. Wer sich für die Ausstellung interessiert, hat nun neuerlich Gelegenheit sie in der Zentrale der Caritas, in der Heiliggeiststr. 16 in Innsbruck ab März zu besichtigen.

 

Zum Inhalt:

 

Aufbrechen

 

 

„Motion Pictures“ – Bewegte Bilder, Bilder von Bewegung und Bewegungen. Aufbruch.

Im Einfrieren wird Bewegung wahrnehmbar und Details werden sichtbar. Geschichten werden auf den Moment reduziert und verschwimmen zu etwas Neuem, frei Interpretierbarem. Was trennt, wird zur Gemeinsamkeit. Das Andere zum Eigenen. Das Fremde zum Vertrauten. Alternative, eigene Wahrheiten entstehen, so wie Wahrheit immer nur eine Frage des persönlichen Blickwinkels sein kann. Im Aufbrechen liegt die Chance, festgefahrene Bilder im Kopf zu bewegen und festzustellen, dass wir alle - auf unterschiedliche Art und Weise - gleich sind.

 

 

Aus dem Fotozyklus

„Motion Pictures“

 

Aufbrechen

Auferstehung

Gott

Beim Barte des Propheten